Profil Internationale Wirtschaft

WGI

Das dreijährige Wirtschaftsgymnasium Aalen bietet eine Klasse mit dem Profil Internationale Wirtschaft (WGI) an.

Zielsetzungen

Das Profil Internationale Wirtschaft trägt der immer stärkeren Internationalisierung und Globalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft und einer international ausgerichteten Hochschulausbildung Rechnung. Auch die Wichtigkeit von Fremdsprachen im Allgemeinen sowie die überragende Bedeutung der englischen Sprache als Konferenz- und Verhandlungssprache im Besonderen werden berücksichtigt.

Der angebotene bilinguale Unterricht erleichtert den Übergang an entsprechende international ausgerichtete Studienangebote und bildet eine optimale Grundlage für eine qualifizierte berufliche Tätigkeit.

Die wirtschaftswissenschaftlichen Unterrichtsgebiete im Profil Internationale Wirtschaft (Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Global Studies, Internationale Geschäftskommunikation, Ökonomische Studien) verleihen diesem seinen besonderen Charakter. Ergänzt werden kann der Unterricht durch ein bis zu dreiwöchiges profilbezogenes Praktikum, evtl. mit Auslandsbezug.

Deshalb sollten insbesondere wirtschaftlich interessierte und sprachlich begabte Schüler/innen diesen Weg zum Abitur beschreiten, der sie sinnvoll und ohne zeitraubende Umwege auf die entsprechenden Studiengänge der Hochschulen vorbereitet oder sie unmittelbar in attraktive Arbeitsbereiche der Wirtschaft und Verwaltung führt.

Organisatorische und inhaltliche Eckpunkte

Das sechsstündige Profilfach „Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre“ ist mit einem 2/3-Anteil inhaltlich identisch mit dem allgemeinen WG-Profilfach „Wirtschaft“. 1/3 des Profilfaches beschäftigt sich mit Themen der internationalen Wirtschaft. Zusätzlich ist in den Jahrgangsstufen 1 und 2 ein zweistündiges Pflichtfach „Ökonomische Studien“ zu belegen, das vor allem volkswirtschaftliche Themen mit internationalem Bezug behandelt. Außerdem werden in der Eingangsklasse und in den beiden Jahrgangsstufen zwei zweistündige Wahlpflichtfächer, „Global Studies“ und „Internationale Geschäftskommunikation“, angeboten, die sich inhaltlich mit Globalisierungsproblemen beschäftigen und zugleich die englische Sprachkompetenz fördern. Grundsätzlich muss im Profil WGI mindestens eines der beiden Wahlpflichtfächer durchgehend besucht werden.

Bilingualer Unterricht

Die Profilfächer werden bilingual unterrichtet. Hierfür sind insgesamt neun Wochenstunden in der Eingangsklasse und den Jahrgangsstufen vorgesehen, wobei vor allem das Profilfach „Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre“ sowie das profilbezogene Pflichtfach „Ökonomische Studien“ und das Wahlpflichtfach „Global Studies“ teilweise oder schwerpunktmäßig bilingual unterrichtet werden. In der schriftlichen Abiturprüfung wird das Profilfach im Umfang von etwa einem Drittel, das Fach Global Studies im Umfang von mindestens der Hälfte in der Fremdsprache Englisch geprüft. 

Beigefügte Dateien

2016 flyer wgi.pdf


Kaufmännische Schule Aalen, Steinbeisstraße 4, 73430 Aalen | 07361/566-300 | info@ks-aalen.de | Impressum

...wird geladen